PHILIPPUS-DIENST Christlich-Jüdischer Hilfs-und Versöhnungsdienst e.V.

Leitung

Susanne Wustl,
Executive Director

Wer oder was ist der Philippus-Dienst?

Der PHILIPPUS-DIENST möchte eine versöhnende Brücke sein zwischen Israel und den Nationen – insbesondere zwischen in Israel lebenden messianischen Juden und christlichen Arabern einerseits und Gemeinden, Diensten oder Einzelpersonen im deutschsprachigen Raum andererseits. Am Kreuz opferte Jesus, der Messias, sein Leben, überwand damit die Feindschaft zwischen uns und schuf den „einen neuen Menschen“: „Denn Er ist unser Friede, der aus beiden [Juden und Nationen] eins gemacht…hat, …um die beiden in einem Leib mit Gott zu versöhnen durch das Kreuz, nachdem er durch dasselbe die Feindschaft getötet hatte“ (Eph. 2,14-16).
Unsere Hilfe geht weit über Gebet, Buße und Anerkennung der Berufung Israels hinaus; sie soll konkret vor Ort, im Leib des Messias in Israel, greifen.

Medien

  • Imagefilm „PHILIPPUS-DIENST“ (15 min)
  • Booklet PHILIPPUS-DIENST „Das Leben der Israelis“, Zeugnisse von Glauben und Hoffnung (auch in Englisch erhältlich)
  • Booklet „Der edle Ölbaum und seine Zweige – Römer 11“, 63 Seiten
  • Postalischer Rundbrief (4 x jährlich) und elektronischer Newsletter (monatlich)
  • Facebook: www.facebook.com/philippus.dienst.germany
  • Website: www.philippus-dienst.de

Angebot

• Jugendaustausch „Yad B’Yad“ („Hand in Hand“) – entstanden aufgrund einer Vision, in der ein israelischer und ein deutscher Jugendlicher „Hand in Hand“ betend durch Auschwitz gehen.
• Gebetsreisen zu messianisch-jüdischen und arabisch-christlichen Gemeinden in Israel
• Intensivstudienreisen für geistliche Leiter und Multiplikatoren
• Hilfe für Versöhnungsdienste in Israel wie z.B. Musalaha, King’s Kids, Netivah, Lech L’cha…
• Unterstützung von evangelistischen Aktionen in Israel
• Finanzielle Unterstützung bei Bau/Ausbau/Ausstattung von Gemeindegebäuden in Israel

Kontakt

www.philippus-dienst.de

Menü schließen