4. Gemeinde-Israel-Kongress

Geheiligt werde Dein Name!

4. GEMEINDE-ISRAEL-KONGRESS - ONLINE Live-Streams
4. GEMEINDE-ISRAEL-KONGRESS - Pastoren-Meeting
4. GEMEINDE-ISRAEL-KONGRESS - Mitarbeitertagung

6. Juni 2021 – Tag der Israelsolidarität

Auf dem Hintergrund des Konfliktes in und um Israel sowie der damit verbundenen antisemitischen Eskalationen in Deutschland haben wir als CFFI uns gemeinsam mit einigen Partnern entschlossen den 6. Juni 2021 zu einem „Tag der Israelsolidarität“ zu erklären. Alle Freunde Israels aus den unterschiedlichen Werken, Organisationen und Denominationen sind aufgerufen, an diesem Sonntag auf die Weise, die jedem angemessen erscheint, israelsolidarisch aktiv zu werden.

Liebe Israelfreunde,
hier an dieser Stelle befand sich noch vor kurzer Zeit der Einladungsflyer für den Israelkongress im November. Einen Kongress mit 1 bis 2000 Teilnehmern durchzuführen und dabei die behördlichen Auflagen zum Infektionsschutz sicherzustellen, dazu sehen wir uns nicht in der Lage.
Es tut uns Leid.

Wir haben den Kongress daher verschoben auf November 2022.

Wir werden aber in der Zeit vom 19. bis 21. Nov. 2021 in Leipzig einen Kongress durchführen, der täglich am Abend über das Internet gestreamt wird. Ihr könnt also alle teilnehmen – allerdings online.

In Kürze geben wir euch darüber mehr Informationen.
Wer im Netzwerk vom CFFI ist, der wird auch über unsere Rundmails auf dem Laufenden gehalten. Wer noch nicht mit dem Netzwerk verbunden ist, der kann sich gerne aufnehmen lassen.

Herzliche Einladung zum 4. Gemeinde-Israel-Kongress

Den Veranstaltung-Flyer können Sie hier herunterladen:

Coronabedingte Umstände veranlassen uns den Beginn der Anmeldungen / des Ticketverkaufs für den Kongress auf einen späteren Zeitpunkt zu verlegen, zu dem von einer Durchführung ausgegangen werden kann. Bitte haben Sie dafür Verständnis und schauen immer wieder auf unsere Homepage. Danke.

"Die Wurzel trägt dich" (Röm 11,18). Mit diesen Worten erinnert Paulus die Christen in Rom an im wahrsten Sinne des Wortes Grundsätzliches und Fundamentales: Die Erwählung Israels ist die lebendige Basis, auf der Glauben an Jesus, den Christus, den Messias, wachsen kann. Auch wir leben heute von der Treue Gottes, der sein Wort hält. "Jeder hat eine bestimmte Zeit zu leben; aber Israels Tage sind nicht zu zählen." (Sirach 37,25) Ich wünsche allen Kongressteilnehmern nicht zuletzt durch die Beschäftigung mit diesen zentralen Themen der Heiligen Schrift die zunehmende Faszination über die Tiefe des Reichtums der Weisheit und der Erkenntnis Gottes (nach Römer 11,33).
Ekkehart Vetter (Mülheim an der Ruhr)
Erster Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz
Präses des Mülheimer Verband Freikirchlich-Evangelischer Gemeinden