Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

umkehr21 – Nationales Bußgebetstreffen

11. September um 14:00 - 17:00

UMKEHR21 – SCHULD BEKENNEN | JESUS ERHEBEN

09. - 11.09.2021, NÜRNBERG

„Gebetskonferenz für Deutschland“ muss leider abgesagt werden,
Ersatzangebot wird geprüft

Eir müssen mit Bedauern mitteilen, dass die für den 09.-10.09.2021 geplante vorbereitende Gebetskonferenz in der Meistersingerhalle nicht stattfinden kann. 
Die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Freistaates Bayerns, die für uns als Veranstalter bindend ist, hat organisatorische und finanzielle Auswirkungen in einem Maß, die wir trotz der großen Spendenbereitschaft nicht leisten und verantworten können. Wir haben uns deshalb entschließen müssen, die Gebetskonferenz an diesen beiden Tagen abzusagen. Die dafür erworbenen Tickets werden zurückerstattet. Angemeldete Teilnehmer werden dazu von uns per mail kontaktiert.
Die Gebetskonferenz hatten wir vor allem als eine Zeit der Zubereitung hin auf das Gebet im Luitpoldhain gedacht. In diesem Zusammenhang sehen wir mit großer Wertschätzung und Dankbarkeit, was im letzten Jahr an Gebet und Buße für unser Land gewachsen ist: angefangen von den verschiedenen großen Online-Gebetsinitiativen im Land, die monatlichen Regionalen Bußgebetstreffen bis hin zu den anhaltenden täglichen Gebetstreffen an jedem Morgen seit Anfang Juli.
Für die Gebetskonferenz suchen wir aktuell nach einer Möglichkeit, wie ein gemeinsames Beten vielleicht als Online-Angebot vor dem Bußgebetstreffen im Luitpoldhain doch möglich werden kann. 

Unser Land befindet sich, geistlich gesehen, in einer sehr kritischen Situation. Unfassbare Gnade trotz größter Schuld hat Deutschland seit Jahrzehnten von Gott empfangen. Doch wo wir aus der Schuld der Vergangenheit hätten lernen sollen, müssen wir auch als Kirche bekennen: erneut erheben wir uns über Gott, statt uns vor Ihm zu demütigen. Wie verheerend die Auswirkungen auf Familie, Politik und Gesellschaft sind, beginnen wir erst zu ahnen.

Vor diesem Hintergrund lädt die Gebetsinitiative „Erbarmen über Deutschland“ zu „umkehr21“ nach Nürnberg ein!

Sie rufen die Beter des Landes zusammen, ganz gleich aus welcher Tradition und welchem Hintergrund, und bitten Gott um Sein Erbarmen und um Zeit zur Umkehr für Deutschland. Gemeinsam wollen wir uns neu unter Seine Herrschaft stellen, unseren gekreuzigten und auferstandenen König anbeten, ehren und hoch erheben. Wir glauben: Unser Gott ist ein Gott des Erbarmens. Er will hören, wenn wir zu Ihm rufen!

Unter dem Motto „umkehr21 – Schuld bekennen | Jesus erheben“ wird zu zwei Veranstaltungen eingeladen.

Sprecher/Gebetsleiter: Benjamin Berger, Jobst Bittner, Henning Dobers, Harald Eckert, Karin Heepen, Sr. Joela Krüger, Prinz Philip Kiril von Preußen, Alexander Schlüter, Friedegard Warkentin (angefragt)

Nationales Bußgebetstreffen | Luitpoldhain Nürnberg

11.09.2021 - 14:00 - 17:00 Uhr

Ab 1927 fanden in Nürnberg jährlich die Reichsparteitage der NSDAP statt. Mit dem „Reichsparteitag der Ehre“ kreierte die NSDAP im Luitpoldhain, dem Ort, an dem wir uns versammeln wollen, mit Massenaufmärschen und Führerkult einen Gipfel menschlicher Überhebung. 85 Jahre nach diesen Ereignissen kommen wir zusammen, wo unser Volk einem Verführer Heil zugerufen hat. Stellvertretend für unser Land wollen wir hier vor Jesus unsere Kronen niederlegen und Ihn als den Gekreuzigten erheben. Für die Teilnahme am Nationalen Bußgebetstreffen ist keine Anmeldung erforderlich.

Alle Informationen zu den Gebetstreffen und die Möglichkeit zur Anmeldung sind zu finden unter: https://umkehr21.de

Details

Datum:
11. September
Zeit:
14:00 - 17:00
https://umkehr21.de

Veranstalter

Erbarmen über Deutschland
E-Mail:
info@erbarmenueberdeutschland.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Luitpoldhain Nürnberg
Luitpoldhain
Nürnberg, 90478 Deutschland
Google Karte anzeigen